Die Seniorensicherheitsberater – Eine Initiative für mehr Sicherheit für Senioren

Die Seniorensicherheitsberater sind ehrenamtliche Senioren, die die Kriminalitätsprävention der Polizei unterstützen und über Gefahren, Risiken sowie Vorbeugungsmaßnahmen aufklären.

Während ihren Vorträgen geben die Sicherheitsberater anderen Senioren wertvolle Tipps, wie man selbst aktiv etwas für seine eigene Sicherheit tun kann.

  • Haben Sie Lust, sich weiter zu bilden und eine interessante Schulung mitzumachen?
  • Möchten Sie sich gerne aktiv für mehr Sicherheit einsetzen und Ihnen fällt es leicht Vorträge zu halten?
  • Dann engagieren Sie sich und werden Sie Seniorensicherheitsberater!

Um Seniorensicherheitsberater werden zu können, muss man an einer Schulung teilnehmen. Das Ministerium für Familie, Integration und die Groβregion, in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Senioresécherheetsberoder a.s.b.l., startet eine neue Schulung zum Sicherheitsberater. Die kostenlose Schulung, welche in luxemburgischer Sprache gehalten wird, wird von der Polizei Mitte Mai 2017 angeboten.

Interessierte können sich unter der Nummer 247-86544 (Familienministerium) oder per E-Mail an senioren@fm.etat.lu melden.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 11-04-2017